lotti fischbach   akupunktur & hypnose
TCM
Gua Sha

Um Gua Sha anzuwenden, wird erst die Haut sorgfältig eingefettet. Danach wird mit einem abgerundeten Hornkamm oder Löffel über die Haut geschabt, bis sich sandähnliche leichte Irritationen bilden. Diese einfache Therapieform eignet sich gut, um Erkältungen und Schmerzen am Bewegungsapparat zu behandeln.

Gua = Reiben
Sha = Ausschlag

In China ist Gua Sha echte Volksmedizin und ein beliebtes Hausmittel. Viele Chinesen lassen sich regelmässig den Rücken mit Gua Sha behandeln, um Verspannungen und Krankheiten vorzubeugen.

Kontakt
Stadtturmstrasse 13, 5400 Baden
Tel. 079 526 56 70